theatercombinat goes Ukraine and meets Urban Curators

2017_UL u reenact maidan Foto Claudia Bosse

Applied poetics in urban space – Eine Serie choreografischer Interventionen in Kiew / Ukraine
Theatercombinat goes Ukraine: vom 15. bis 20. Mai findet eine Serie choreografischer Interventionen im öffentlichen Raum statt. Ausgangspunkt der Interventionen sind 5 verschiedene Orte in Kiew, entlang der Metrolinie 2: Maidan, Moskovska Square, Kontraktova Square, Teremky, Obolon, Maidan.

Gemeinsam mit den Urban Curators und einem Team von 25 Kiewer*innen wird Claudia Bosse Räume in der Stadt bearbeiten, verändern und vergleichen. Bestandteil des performativen Rechercheprojekts ist die Entwicklung von choreografischen Interventionen, sowie die Erarbeitung von Methoden, mittels derer dysfunktionale und symbolische Räume untersucht werden können. Fragen wie, welche Praktiken sind in die Räume und die Körper eingeschrieben? Wie kann der Körper genutzt werden, um Funktionalitäten der Routine zu durchbrechen und welchen Einfluss hat darauf die Architektur und Akustik der jeweiligen Orte? Wie können Gemeinschaften mit den Körpern gebildet werden?

Einblicke in das Projekt gibt es täglich auf Facebook. Eine detaillierte Dokumentation wird im Herbst 2017 in Wien veröffentlicht.

Mehr Informationen
theatercombinat – Facebook
theatercombinat – Applied poetics in urban space

Urban curators