Symposium

SYMPOSIUM CHANGE OF SCENE. REFRAMING COOPERATION
12.-14. Oktober 2016 in Berlin

Das Internationale Theaterinstitut und die Robert Bosch Stiftung veranstalten das zweite Szenenwechsel Symposium: CHANGE OF SCENE. REFRAMING COOPERATION.

Seit 2012 unterstützt Szenenwechsel internationale Kooperationen in den Darstellenden Künsten mit dem Ziel den Austausch und die künstlerische Zusammenarbeit über die Ländergrenzen hinweg zu fördern. Die Vielfalt der geförderten Projekte könnte größer nicht sein: Die Kooperationsprojekte unterscheiden sich hinsichtlich der Sparten, Themen, Kooperationspartner, Ästhetiken und Arbeitsmethoden – wie auch der Herausforderungen, denen sie sich im Zuge der Zusammenarbeit stellen müssen.

Das Symposium befragt die Kooperationen: Wie sehen sie in der Praxis aus? Wie werden die gemeinsamen Projekte entwickelt und unter welchen Bedingungen? In einem vielseitigen Programm für und mit Szenenwechsel-Kooperationspartnern und internationalen Theatermachern gibt es Gelegenheit zur Vorstellung der künstlerischen Arbeiten und zum Erfahrungsaustausch.