A LEARNING PLAY. THE DIALECTICS OF SUBLIME

Chto Delat? - Präsentation auf Kampnagel Foto: Dmitry Vilensky

Chto Delat? | Präsentation auf Kampnagel. Foto: Dmitry Vilensky

Kooperationspartner
Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH, Hamburg, Deutschland, in Kooperation mit Chto Delat?, St. Petersburg, Russland

Projektbeschreibung
»Was tun?« heißt übersetzt der Name des russischen Kollektivs aus Künstlern, Kritikern, Philosophen und Autoren. In Ausstellungen von der Kunsthalle Baden Baden bis zum New Yorker New Museum geht Chto Delat? der alten Frage nach, wie Kunst politisch wirksam sein kann.
weiterlesen …

ARTIST IN RESISTANCE

Artist in Resistance. Konstruktion des Dusan Muric Learning Centre. Foto: Martin Schick und Dušan Murić.

ARTIST IN RESISTANCE. Konstruktion des Dusan Muric Learning Centre. Foto: Martin Schick und Dušan Murić.

Kooperationspartner
General Performances (Martin Schick), Bern, Schweiz, in Kooperation mit STATION service for contemporary dance (Dušan Murić), Belgrad, Serbien

Projektbeschreibung
ARTIST-IN-RESISTANCE ist ein künstlerischer Austausch von Martin Schick und Dušan Murić. In der zweiwöchigen Performance geht es darum, ökonomische Forschung am eigenen Leib zu betreiben und für den Zuschauer nachvollziehbar und erlebbar zu machen. Ein Stück Land, auf dem die Künstler Fragen nach neuen wirtschaftlichen Strukturen wie Funktionsweisen verhandeln und Kriterien individuellen Wohlstands befragen, wird dabei zur öffentlichen Bühne.
weiterlesen …

BAUSHTËLLE: BALKAN TEMPLE

BAUSTHTELLE. PerformanceKooperationspartner
Verein PRISHTINË-mon amour, Zürich, Schweiz, in Kooperation mit Only Green Design, Pristina

Projektbeschreibung
Woran können junge Menschen heute glauben? Dieser Frage stellen sich die jungen Akteure aus der Schweiz und dem Kosovo bei dem Projekt BAUSHTËLLE: BALKAN TEMPLE. Zentraler Ausgangspunkt der Recherche und Zusammenarbeit ist dabei die Jesu Christi Erlöser Kathedrale, eine Bauruine im Herzen von Pristina.
weiterlesen …

BROADCASTING ERIWAN

Kooperationspartner
Intermedia Orkestra e.V., Leipzig, Deutschland, in Zusammenarbeit mit Karin Grigoryan, Knarik Khudoyan, Taguhi Torosyan, Eriwan, Armenien

Projektbeschreibung
Die neue Projekttrilogie des Intermedia Orkestra (IMO) balanciert einmal mehr auf der Grenze von Kunst und Wirklichkeit. „Broadcasting – Reenacting – Remembering Eriwan“ beschäftigt sich mit Phänomenen des kulturellen Gedächtnisses und der Historiografie und erschafft dabei einen intermedialen Raum zwischen Theater und Fest.
weiterlesen …

BURN OUT CITY

Proben in Krakau. Foto: Nils Voges.

Proben in Krakau. Foto: Nils Voges.

Kooperationspartner
kainkollektiv, Bochum, Deutschland, in Kooperation mit ania Nowa (Nowa Huta) Krakau, Polen

Projektbeschreibung
Im Projekt BURN OUT CITY gehen junge Künstler ausgehend von der polnischen Arbeiterstadt Nowa Huta und dem Ruhrgebiet in Deutschland der Frage nach, welche Geschichten des Widerstands sich heute in den Industrie-(Stadt-)Landschaften Europas erzählen lassen und welche Lieder sich daraus anstimmen lassen können. Burn Out Songs?
weiterlesen …

COOKING IN CRISIS

Cooking in Crisis. Foto: Drugo More.

COOKING IN CRISIS. Foto: Drugo More.

Kooperationspartner
Showcase Beat Le Mot, Berlin, Deutschland, in Kooperation mit Drugo More, Rijeka, Kroatien

Projektbeschreibung
COOKING IN CRISIS ist eine Kombination aus theatraler Performance und öffentlicher Versammlung, bei der Künstler und Zuschauer gemeinsam agieren. Showcase Beat Le Mot entwickelt zusammen mit Künstlern von fluid states aus Rijeka einen gemeinsamen Kochabend während dem sich die Gäste über Handlungsfähigkeiten in Krisenzeiten, gesellschaftliche Themen und aktuelle Fragen austauschen.
weiterlesen …

COPPP (CENTER OF PASSIVITIES, POSSIBILITIES & POTENTIALITIES)

Invisible Playground

Foto: André Wunstorf

Kooperationspartner
Invisible Playground, Berlin, Deutschland, in Kooperation mit Artopolis Association/Placcc Festival, Budapest, Ungarn

Projektbeschreibung
Ein Flughafen ist ein Transitort; ein Ort des Ankommens und Verlassens. Man kommt hierher, um woanders hinzugelangen. Aber wie wäre es, wenn es einen Ort gäbe, der eine Reise in eine imaginäre Welt zuließe?
weiterlesen …

DEMENTIA, OR THE DAY OF MY GREAT HAPPINESS

Präsentation | Foto: Márton ÁGH

Präsentation | Foto: Márton ÁGH

Kooperationspartner
Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Deutschland, in Kooperation mit Proton Cinema Budapest, Ungarn

Projektbeschreibung
In Kooperation mit dem ungarischen Theater- und Filmregisseur Kornél Mundruczó/Proton Cinema Budapest wurde die Inszenierung Dementia, or The Day of my Great Happiness erarbeitet, die auf einer wahren Begebenheit basiert und vor vier Jahren in Ungarn stattfand:
weiterlesen …

DIE ÄSTHETIK DES WIDERSTANDS

Hebbel am Ufer, Berlin, in Kooperation mit Centar za kulturnu dekontaminaciju, Belgrad, Serbien. Gesprächsrunde. Foto: Hebbel am Ufer.

Künstler-Gespräch. Foto: Hebbel am Ufer.

Kooperationspartner
Hebbel-Theater/HAU, Berlin, Deutschland, in Kooperation mit Centar za kulturnu dekontaminaciju (Zentrum für kulturelle Dekontamination), Belgrad, Serbien

Projektbeschreibung
In Kooperation mit dem Zentrum für kulturelle Dekontamination Belgrad lädt das Hebbel-am-Ufer Berlin (HAU) den Regisseur Oliver Frljić ein, in einer Recherche Möglichkeiten der politischen Wirksamkeit von Kunst in Gegenwart und Vergangenheit aufzuzeigen und zu befragen: Kann Kunst ein möglicher Nährboden für politischen Widerstand gegen totalitäre Regime sein? Und ist es heute noch möglich politischen Widerstand zu leisten?
weiterlesen …

DIE WANDERNDE STRAßENUNIVERSITÄT

Kooperationsprojekt
Mobile Albania, Gießen, Deutschland, in Kooperation mit Harmadik Hang Nonprofit GmbH Mveldési Szint/MüSzi, Budapest, Ungarn

Projektbeschreibung
Ausgehend von der aktuellen Straßensituation Budapests konzipiert Mobile Albania mit dem ungarischen Partner sowie mit einem wachsenden analogen Netzwerk von Einwohnern, Vereinen, Institutionen,
weiterlesen …